Der Kleingartenverein Kuhweiher e.V. greift nach “Gold”

Am 05.07.2014 fand die Begehung der Kleingartenanlage Kuhweiher e.V. durch die Bewertungskommission im Rahmen des 23. Bundeswettbewerbes Gärten im Städtebau mit dem Motto “gemeinsam gärtnern – gemeinsam wachsen statt.

Hochrangige Persönlichkeiten, Herr Jürgen Sheldon, Frau Karin Freier, Frau Prof. Dr. Gerlinde Krause, Herr Werner Heidemann, Herr Thomas Wagner und Herr Martin Rist führten die Begehung und Bewertung durch. Auch einsetzender Regen konnte die Kommission nicht von Ihrer Arbeit abhalten.

Von der Stadtverwaltung der Stadt Nürnberg waren anwesend, Frau Weber und die Herren Dr. Peter Pluschke, Claus Fleischmann, Gerhard Kuncz, Hans-Peter Kauppert und Frank Weyerter. Von den Parteien sind gekommen Herr Konrad Schuh CSU und Herr Lorenz Gradl und Werner Gsänger SPD.

Selbstverständlich waren auch die Vorstandschaften des KGV Kuhweiher und des Stadtverbandes Nürnberg der Kleingärtner zugegen.

Die Begrüßung erfolgte durch den 2. Vors. des Stadtverbandes Herrn Franz Bauer, die Präsentation wurde von Herrn Manfred Krauß, 1. Vors. des KGV Kuhweiher vorgenommen. Auch Herr Dr. Pluschke, Umweltreferent der Stadt Nürnberg und Herr Weyerter vom Stadtplanungsamt sprachen über die städtebauliche Lage und die Bedeutung der Kleingärten in Nürnberg. Auch der 1. Vors. des Stadtverbandes Jochen Obermeier sprach über den Röthenbacher Landgraben.

Auch das Fernsehen vom Studio Nürnberg war in der Kleingartenanlage um Aufnahmen der Anlage zu machen, dieser Termin war ursprünglich für den 04.07.2014 vorgesehen, musste aber wegen des Fußballspiels auf den 05.07. verschoben werden.

Nach Beendigung der Begehung waren alle Beteiligenten vom KGV Kuhweiher zu einem Imbiss eingeladen.

Siehe auch umfangreiche Berichte in der NN und NZ vom 07. Juli 2014.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Fachberater, Neuigkeiten, Vereinsleben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.